Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Datenschutz Erfahren Sie mehr Akzeptieren

Apotheke zum Schutzengel

Mag. Pharm. Susanne Bahr

 

1120 Wien

Meidlinger Hauptstraße 45

 

Tel: 01/813 63 74

Fax: 01/813 68 48

Fax: 01/813 63 74 - 13

 

apo.schutzengel12@inode.at

susanne.bahr@inode.at

 

Öffnungszeiten

 

 

Wir haben Montag bis Freitag von 08.00 – 18.00 Uhr

 

und

 

Samstag

von 08.00 - 12.00 Uhr

 

für Sie geöffnet.

 

 

INFO Aktuell

 

Am 21.9. von 8-14 Uhr messen wir kostenlos Ihre Blutzucker und Cholesterinwerte!

 

 

 

 

Für Diabetiker ist es Routine, täglich Glukosemessungen durchzuführen. Der Energielieferant Glukose kann vom Körper nur dann in nützliche Energie umgesetzt werden, wenn gleichzeitig ausreichend Insulin vorhanden ist.

 

Wenn das nicht der Fall ist, greift der Körper auf Fettsäuren zurück. Auf diese Weise entstehen Ketone, die hoch konzentriert zu einer lebensgefährlichen diabetischen Ketoazidose führen können.

 

Es wird daher empfohlen, neben den Blutzuckerwerten auch den Ketonspiegel im Blut zu ermitteln!             

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Impfaktionen:

              

 

FSME:

 

 

 

Kassenzuschüsse gültig bis 31.12.2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cholesterin, ein Fett das der Körper selbst produziert, stellt nur dann eine Gefahr für die Gesundheit dar, wenn es im Überfluss vorhanden ist.

 

In diesem Fall kann Cholesterin die Gefäße verkalken. Herzinfarkte und Schlaganfälle können durch zu viel Cholesterin im Körper ausgelöst werden.

 

Die regelmäßige Erfassung der Cholesterinwerte ist in der Gesundheitsvorsorge daher von hoher Bedeutung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impfschema und Anwendungshinweise :

Derzeit sind Impfstoffe für Kinder ab dem vollendeten 1. Lebensjahr bis zum vollendeten 12.  bzw. 16. Lebensjahr und solche für Kinder ab dem vollendeten 12. bzw. 16. Lebensjahr und Erwachsene zugelassen.

 

Auffrischungsimpfungen:

 

•Erste Auffrischung nach 3 Jahren bzw. bei Schnellimmunisierungsschema bereits nach 12-18 Monaten, siehe Fachinformation.

 

•Weitere Auffrischungsimpfungen (nach der 4. Einzeldosis) alle 5 Jahre, ab dem 60. Lebensjahr (bei beiden Impfstoffen!) alle 3 Jahre bzw. nach Titerbestimmung.

 

•Wenn seit der letzten Impfung mehr als 10 Jahre vergangen sind, wird eine Impfung und vier Wochen danach eine Titerbestimmung empfohlen.

 

 

Freizeitaktivitäten in der Natur sind die häufigste Ursache für eine FSME-Erkrankung. Jede Altersgruppe ist betroffen. Viele Menschen

verbringen ihre Freizeit zunehmend aktiv im Grünen mit Ausflügen, Wanderungen oder Sport. Schon bei einem Spaziergang am Spielplatz, beim

Joggen, Fahrrad fahren oder Fußball spielen kann eine Zecke vom Grashalm abgestreift werden.

 

Die Zeckengefahr betrifft Kinder genauso wie Erwachsene!

Das Risiko an einer FSME zu erkranken, ist in allen Bundesländern Österreichs besonders hoch. Jährlich werden neue Infektionsorte registriert, da sich das FSME-Virus ständig weiter verbreitet. Sogar in den Bergen auf ca. 1500 m Seehöhe kam es bereits zu FSME-Infektionen.

Es sollte sich daher die gesamte Bevölkerung schützen. (Quelle:Österreichische Apothekerkammer)

 

 

Beachten Sie auch unsere Gesundheitstipps für Tiere!